Trackspatz auf Weltreise

Plätzchen am See

Plätzchen am See

Südlich von Dnipro in der Ost-Ukraine suchten wir ein Übernachtungsplätzchen und wurden schnell fündig. Ein hübscher See hat uns regelrecht dazu eingeladen, an einem der vielen aufgestellten Picknick-Häuschen zu übernachten. An die Häuschen kann man eigentlich nicht ranfahren, für unseren Felix aber kein Problem. Auf der anderen Seite des See badeten und tobten noch ein paar Jugendliche.

Wir genossen eine schöne und ruhige Nacht und genossen unser Frühstück am nächsten morgen in diesem Häuschen. Gegen 11 Uhr stieß ein Mopedfahrer auf uns zu uns gestikulierte wild mit seinen Händen in der Luft herum. Wir verstanden nix... also... wir taten so, als würden wir nix verstehen. Er sprach etwas von seinem Boss und privat und ob wir Fische angeln.

Neeein... wir angeln keine Fische, wir Frühstücken nur. "No fish"? fragte er. "Nein... no fish!" war die Antwort von uns. Da erhellte sich sein Gesicht und meinte, wir könnten ruhig fertig Frühtücken. Aber dann sollen wir verschwinden. "ja, klar, machen wir, danke", gestikulierten wir. Und gerade, als ich ihn zum Kaffee einladen wollte, war er wieder verschwunden.

 

Julie

Geschrieben von : Julie

Hinweis
Eingegebene Kommentare sind nicht sofort sichtbar.
Der Trackspatz guckt immer erst mal drauf, ob's sich nicht schon wieder um Werbe-Spam handelt

Kommentareingabe ausblenden

3000 Buchstaben übrig


Trackback URL

 

­