Trackspatz auf Weltreise

Felix in Sousse

Felix in Sousse

Christen in Tunesien? Gibt es. Ein paar.

Protestanten in Tunesien? Gibt es. Ein paar wenige.

Englischsprachige Protestanten in Tunesien? Gibt es. Aber wo?

In Sousse an der Ostküste.

Wo sind wir, wenn wir, am Donnerstag in Tunis ankommend, am Sonntagmorgen, wenn wir ganz gemütlich gen Süden schippern? Richtig! In Sousse. Genauer: In Sousse an der katholischen Kirche Saint Felix. Ja, Felix – genau wie unser Auto.

Wer hat‘s gemerkt? Genau: Katholisch.

Jeden Sonntag ab viertel vor elf stellt diese katholische Gemeinde ihre Kirche der kleinen evangelischen Gemeinde zur Verfügung, um darin ihren Gottesdienst zu feiern. Bis halb elf feiert Saint Felix selbst.

Pastor Raphael aus den USA steht dieser evangelischen Gemeinde vor, und er kümmert sich um alles. Fast alles. Hilfe hat er von Pastor Mike aus Nebraska und etlichen Ehrenamtlichen.

Man merkt: English spoken. Sonst hätten wir ja nicht soooo viel davon. Trifft sich das nicht vorzüglich? Wer das wohl so hinbekommt?

Es gibt heute leider keinen Strom. Also ohne Mikrofon und laute Musikbegleitung. Dafür hat Pastor Mike sein batteriebetriebenes Spielzeugkeyboard mitgebracht, das man gerade so halbwegs hören kann. Aber man kann. Natürlich geht auch kein Beamer; dafür gibt‘s hastig kopierte Liedblätter.

Heizung gibt es keine – es ist arschkalt. Aber lebendig, weshalb man die Kälte kaum spürt. Wenigstens gibt es den Traubensaft zum Abendmahl nicht in Würfeln.

Den Predigttext zur „Arche Noah“ gibt es in Englisch, Französisch und Arabisch zum Mitlesen. Die Predigt hält Pastor Raphael zum Thema „Arche Noah und Jesus Christus als Aufforderung zur sofortigen Entscheidung“. Kurz und knackig und von eindringlicher Aussagekraft.

Nach dem Gottesdienst haben wir noch viele Gespräche mit Geschwistern, die sich für unsere Reise interessieren. Wir fühlen uns „zu Hause“.

Wer das auch erleben möchte, für den ein kleiner Tip: Man fahre durch die Schweiz durch den Gotthardtunnel bis nach Genua in Italien, von dort mit der Fähre 800 km übers Mittelmeer nach Tunis und dann ca. 300 km nach Sousse. Dort frage man nach der Kirche „Saint Felix“. Kennt dort jeder, es ist die einzige Kirche für über 300.000 Einwohner.

Und man sei pünktlich um 11 Uhr am Sonntag da.

Es lohnt sich.

Gottesdienst in Sousse, Tunesien

Zausel

Geschrieben von : Zausel

Hinweis
Eingegebene Kommentare sind nicht sofort sichtbar.
Der Trackspatz guckt immer erst mal drauf, ob's sich nicht schon wieder um Werbe-Spam handelt

Kommentareingabe ausblenden

3000 Buchstaben übrig


Trackback URL
­